Eurasier vom Entenweiher
Eurasier vom Entenweiher

                    Unvergessen

                          Flocke

* 12. Oktober 2008

   T 29. Juli 2017

 

Auch ihr gehört eine Extraseite unter Engielina-Flocke!

Engielina Of The Nordic Dream - Eurasierhündin - Rot

                           Lissy

* 29. Dezember 1999

T 15. April 2014

Auch ihr gehört eine Extraseite unter Ambra-Lissy!

Ambra-Lissy von den Galgenforlen - Eurasierhündin - Rotfalben

                            Kira

*22. Oktober 2001

T 02. Februar 2014

Anna-Kira van Moorvreugd - Eurasierhündin - Falbengrau

Ihr gehört eine Extraseite unter Anna-Kira

Drei Freunde in jungen Jahren!

                             Ben

Ben -Maine-Coon-Kater Wildfarben

* 03. Januar 2001

T 18. Dezember 2010

Was war er für ein kleiner Kater, als wir ihn abholten, viel zu jung noch und zu früh von der Mutter weg! Wir haben ihn dann trotzdem mitgenommen und er entwickelte sich prima. Die anderen beiden Kater interessierten ihn nicht besonders, dafür die beiden Eurasiermädels umso mehr! Er war eine zeitlang unser 3. Hund und er liebte es durch sämtliche Gärten zu streunern, hätte man ihn eingesperrt, wäre er vermutlich eingegangen. Obwohl alle Tiere auf meinen Namen laufen, zog es ihn in seinen letzten Jahren besonders zu Peter hin, was mich aber in keinster Weise gestört hat. So war es dann auch als Peter ihn nachts tot unter der Kellertreppe fand, er hatte gerade noch gefressen und sich anschließend noch geputzt und dabei ist er vermutlich einfach umgefallen? Wir wissen es nicht genau, aber alles deutet darauf hin! Jetzt war unser Katzenkeller leer! Ben ist noch nicht einmal 10 Jahre alt geworden, dabei hat diese Katzenrasse eigentlich eine hohe Lebenserwartung!

                            Carlo

"Carlo von der Kreuzkapelle" - Blau -

* 20. Mai 1996

T 28. Dezember 2008

                                          

                                                                    

Carlo war mein absoluter Wunschkater! Ich weiß nicht mehr wie lange ich nach einem "blauen" Karthäuser oder British-Kurzhaar gesucht habe? Dann auf einmal hier in Kempen wurde ich fündig! Er hatte es mir von Anfang an angetan, vielleicht weil er so schüchtern war? Wenn ich heute an ihn zurück denke, er war immer sehr zurückhaltend, fiel nicht viel auf, ganz ruhiger Kater, der seine Ruhe aber auch auf uns Menschen übertragen konnte. Ansonsten wusste er, glaube ich, gar nicht das er eine Katze war, er war einfach ein Schuselkater, mein Carlolein! Zu Max hatte er sofort ein inniges Verhältnis, er hat ihn von Anfang an geliebt. Mit Ben hatte er wenig zu tun, diese beiden Rassekatzen waren einfach zu verschieden. Vor Lissy hatte er einen Heidenrespekt, Kira mochte er wohl lieber, sie war für ihn eher der Kumpeltyp! Ich glaube, Max hat ihm sehr gefehlt als er nicht mehr da war, dann zog er sich lieber zurück, wurde zu einem Einzelgänger. Doch ich habe ihn sehr geliebt, meinen Carlo, was mir wirklich erst bewusst wurde, als er so krank wurde an dieser heimtückischen Katzenkrankheit. Wir haben zwar noch alles versucht, aber als ich in seine Bernsteinaugen sah, da wusste ich das ich ihn gehen lassen muss! Mein Carlolein fehlt mir noch heute, dieser kleine Schuselkater! Mein Carlo wurde 12 1/2 Jahre!

                             Max

Max - EKH - Getigert

   * 12. Juni 1988

   T 08. Juni 2004

Max war mein erster eigener Kater, den ich von einer Freundin vom Bauernhof hatte! Ein kleiner hellgetigerter Kater, aber er hatte es in sich! Er vertrieb sämtliche Katzen auf dem noch nicht bebauten Grundstück nebenan, es gehörte ihm, jedenfalls sah er das so! Als Lissy zu uns kam, zeigte er ihr erst einmal wie man Haustüren öffnet und Mäuse fängt! Außerdem spielte er gerne mit Kügelchen, die er zurück kickte! Am Liebsten jedoch lag er auf meinem Bauch, er war mir ein treuer Gefährte, den ich überall mit hingenommen habe, ich meine was die Wohnungswechsel anbelangt! Er war eben ein ganz toller Kater und er stand bei uns zu seinen Lebzeiten über allen Tieren, er ließ sich von niemanden was vormachen! Im Alter von 16 Jahren mussten wir ihn dann leider gehen lassen. Ich denke noch oft an ihn und er fehlt mir auch noch heute so manchesmal, mein guter alter Max!

Herzlich Willkommen auf  meinen neuen

Seiten der

Zuchtstätte für

Eurasier

"vom

      Entenweiher"

 

 

 

Ich möchte versuchen auf diesen Seiten wieder all das aufzuschreiben, was wir über 17 Jahre mit der Hunderrasse "Eurasier" erlebt und gelebt haben! Freudige und traurige Ereignisse, das ganz normale Leben eben! Während ich dies schreibe, fällt mir auf, dass ich inzwischen mit der 4. Generation-Eurasier zusammen lebe. Unglaublich, aber wahr! Es ist einfach gut so wie es ist, ich möchte es gar nicht mehr anders haben!

Heute ist es für mich einfach unvorstellbar, ohne diese wunderbaren Hunde zu leben! Wir wissen schon gar nicht mehr, was wir früher ohne sie gemacht haben? So kann es gehen! Wenn ihr euch für uns interessieren solltet, dann blättert ganz in Ruhe durch die Seiten, viel Spaß dabei!

Übrigens: Es leben noch 2 Katzenkater hier mit uns zusammen - Ken und Leo! Jetzt bildet sich unser Rudel wieder aus einer Zweibeinerin und vier  Vierbeinern! Tagsüber sind es mittlerweile sogar fünf Vierbeiner!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) Gisela Bembennek