Eurasier vom Entenweiher
Eurasier vom Entenweiher

    CoCo Cha vom Entenweiher

 

Rufname: CoCo

Wurftag: 14.04.2016

Mutter: Betty Bo vom Eurasiertraum

Vater: Akos van de Stoethoeve

Wurfstärke: 8 Welpen / 4 Rüden / 4 Hündinnen

Beste Gesundheitsergebnisse

Oktober 2017: Schilddrüsenprofil o.p.B.

Zuchtzulassung: Oktober 2017

 

 

 

CoCo ist, wie man sieht, sehr begeistert von der Vorweihnachtszeit...
Hier mit Mama Betty -
und hier mit Schwester Debbie!!!

CoCo ganz aktuell - Ende September/Mitte Oktober 2017!

                                         

 

 CoCo ist jetzt schon fast 20 Monate und wie man auf den aktuellen Fotos sehen kann, hat sie sich zu einer echten Eurasierhündin entwickelt! Hübsch sieht sie aus und ist das aparte Modell, so empfinde ich das jedenfalls! CoCo hat jetzt eine Schulterhöhe von ca. 57 cm und wiegt ca. 21 kg!

Da sie so stark abgehaart hat, sieht sie jetzt im Dezember wieder etwas zerrupft aus, aber das wird schon wieder...

 

CoCo hat jetzt die Zuchtzulassung für 2 Würfe, würde mich sehr freuen wenn wir im kommenden Jahr unseren E-Wurf mit ihr gemeinsam erleben und großziehen dürften...

 

Von ihrem Wesen her ist sie grundsätzlich eine ganz Liebe, gleichzeitig sehr sensibel und fast schon schüchtern zu nennen, was andere Hunde anbelangt! Menschen nimmt alle für sich ein, dabei kann sie ganz schön stürmisch sein! Stur ist sie nur noch ganz selten und dann nur, wenn ihr irgendetwas nicht ganz geheuer ist. Eigentlich will sie uns nur gefallen und es uns recht machen, denn sie hört und lernt gut auf jede Anweisung bis hin zur Unterordnung. Das macht sie ganz super!

Sie ist ein bisschen ruhiger geworden, seitdem Debbie da ist! Seit einigen Wochen hat sich diese Verhaltensweise total geändert, sie spielt und erzieht Klein Debbie und für Debbie ist sie eine sichere zuverlässige Bank geworden! Toll macht sie das, aber was soll ich sagen: CoCo ist einfach ein großartiges Eurasiermädchen!

 

Ich glaube, sie ist gerne hier mit uns zusammen, auch wenn ihr Klein Debbie so manchesmal etwas auf die Nerven geht! Aber es ist noch gar nicht so lang her, da war sie "Diejenige" die ihre Mama herausgefordert hat!!!

 

Außerdem ist sie eine echte Katzeneintreiberin, das kann sie!!! Entfernt sich Leo etwas zu weit, dann hat sie die Gabe ihn wieder einzutreiben, damit er sich nicht zu weit entfernt. Super macht sie das und das von Anfang an!

Sie macht uns allen schon sehr viel Freude, was will man mehr! Ich bin echt froh dass sie hier ist und ich glaube, Betty und Debbie sehen das genauso...

 

 

 

 

Das ist CoCo im Alter von 8 Wochen hier in der Welpenstube/Wintergarten! Da die Welpen, bis auf Carlo, per Kaiserschnitt auf die Welt kamen, wusste ich zuerst nicht welche Hündin ich aus diesem Wurf behalten sollte. Doch sie hatte von Anfang an den Bogen raus, setzte sich zur Wehr wenn ich sie hoch nahm, um sie zu wiegen, dabei pinkelte sie mir jedesmal auf die Waage. Sie zeigte Ellenbogen bei der Fütterung, schob die anderen zur Seite und hatte gleichzeitig einen Zug drauf bei der Flaschennahrung! Sie hatte mit als Erste die Augen auf (9.Tag), sie war ganz in echt eine Kampfkatze, sie wollte einfach überleben! Ihr ganzes Verhalten hat sie mehr oder weniger durchgezogen bis ungefähr zur 4. Woche, danach hielt sie sich eher im Hintergrund auf, war das liebe Mädchen, aber eins hatte sie sich echt verdient, nämlich meine Aufmerksamkeit! Vielleicht hört es sich blöd an, aber von ihrem Verhalten her, sie wusste das sie hier bleibt, da bin ich fest von überzeugt!

Auch von ihrem äußeren Erscheinungsbild fiel sie schon früh auf durch ihr schmaleres Gesicht und durch ihren etwas längeren Fang! Von Anfang an habe ich Ziege zu ihr gesagt, denn für Peter damals waren wir Mädchen alle Ziegen und im chinesischen Horoskop bin ich ebenfalls Sternzeichen Ziege, das passte also!

Da Betty eigentlich nur lieb ist, musste ich aus der Erfahrung heraus, eine Hündin nehmen die charakterlich anders gestrickt ist wie sie. Und CoCo ist so Eine, sie ist eine Kämpfernatur, die Betty und ich jetzt erziehen dürfen, was vielleicht nicht so ganz einfach werden wird, aber wir nehmen die Herausforderung an, denn sie ist Bettys Tochter, und was ist schöner als eine Hündin aus einem eigenen Wurf behalten zu dürfen!!!

Das ist CoCo im Alter von 10 Wochen! Sie hat wirklich ein Spitzmausgesicht und fällt natürlich dadurch auf. Ich bin echt mal gespannt wie sie sich weiter entwickelt, wie sie dann aussieht, wenn sie älter geworden ist? Ansonsten ist sie zeitweilig ein wilder Feger, hat aber grundsätzlich das liebe und freundliche Wesen von Betty geerbt!

CoCo ganz aktuell mit 3 Monaten

CoCo ist jetzt schon fast 14 Wochen, sie hat das schmale Gesicht behalten. Manchmal wirkt sie schon sehr erwachsen, da sie durch ihre langen Beine hoch gewachsen ist. Ansonsten ist sie wie alle Welpen, testet Betty und mich aus, ist ein intelligentes Mädchen, hat den Bogen raus, wie sie uns am besten austrickst. Darauf waren wir ja vorbereitet, so soll es sein!

Herzlich Willkommen auf  meinen neuen

Seiten der

Zuchtstätte für

Eurasier

"vom

      Entenweiher"

 

 

 

Ich möchte versuchen auf diesen Seiten wieder all das aufzuschreiben, was wir über 17 Jahre mit der Hunderrasse "Eurasier" erlebt und gelebt haben! Freudige und traurige Ereignisse, das ganz normale Leben eben! Während ich dies schreibe, fällt mir auf, dass ich inzwischen mit der 4. Generation-Eurasier zusammen lebe. Unglaublich, aber wahr! Es ist einfach gut so wie es ist, ich möchte es gar nicht mehr anders haben!

Heute ist es für mich einfach unvorstellbar, ohne diese wunderbaren Hunde zu leben! Wir wissen schon gar nicht mehr, was wir früher ohne sie gemacht haben? So kann es gehen! Wenn ihr euch für uns interessieren solltet, dann blättert ganz in Ruhe durch die Seiten, viel Spaß dabei!

Übrigens: Es leben noch 2 Katzenkater hier mit uns zusammen - Ken und Leo! Jetzt bildet sich unser Rudel wieder aus einer Zweibeinerin und vier  Vierbeinern! Tagsüber sind es mittlerweile sogar fünf Vierbeiner!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) Gisela Bembennek