Eurasier vom Entenweiher
Eurasier vom Entenweiher

Ambra-Lissy von den Galgenforlen, genannt Lissy  geboren: 29. Dezember 1999   gestorben: 15. April 2014

Lissy mit einem Jahr

Lissy war unsere erste Eurasierhündin und von Anfang an eher Peters Mädchen. Mit ihr haben wir gelernt wie ursprünglich diese Hunderasse noch ist!

Lissy war eine Eurasierschönheit, ohne Zweifel, bis zum Schluss. Bei ihr stimmte einfach alles, ihr Mädchengesicht, Proportionen, Fell, Gang, wirklich alles, doch einen "Fehler" hatte auch sie: sie ließ sich von niemanden Fremden anfassen, hat so manchen Hundetrainer verschlissen, da sie gar nicht einsah, sich von irgend jemand was sagen zu lassen. Sie ist sich immer selbst treu geblieben, hat sich nicht verbiegen lassen, hat nur das getan wozu sie bereit war! Sie hatte ein ausgeprägtes Revierverhalten, sie ließ so schnell niemanden auf unser Grundstück. Auch stellte sie sich vor uns, wenn irgendetwas war, da war auf sie Verlass!

Aufgrund ihrer Schönheit, hätte bei Austellungen alles abräumen können, aber nix da, sie wollte nicht berührt werden!

Zu Artgenossen war sie ganz anders, sozial, verträglich, in dieser Hinsicht gab es nie etwas an ihr auszusetzen. Sie nahm Kira an wie ihr eigenes Kind und zog unseren Kater Ben groß. Darin war sie einfach ganz großartig.

Mit ihr haben wir erst richtig gelernt wie die Hunderasse Eurasier so tickt. Wir haben sie im Laufe der Jahre so genommen wie sie war, denn sie war nicht nur durch ihre Schönheit, sondern auch durch ihren Charakter für uns etwas ganz Besonderes!

Nach Kiras Tod wurde sie immer "leiser" und bequemte sich nur noch so ab und zu etwas zu laufen. Ich hatte in dieser Zeit gar keinen Hund mehr, sie war einsam geworden ohne Kira, hätte ich nicht so gedacht, denn sie konnte sehr auf ihren Vorteil bedacht sein. Aber es kam wie es kommen musste, sie wurde immer dünner, die Diagnose: Magenkrebs im Endstadium! Nur 10 Wochen später hieß es dann für uns erneut: lasst sie gehen! Ja, selbst Betty hat sie nicht mehr kennen gelernt, schade, aber das Leben ist eben so, da kann man nichts machen!

Unsere schöne Lissy, bis ins hohe Alter!

Herzlich Willkommen auf  meinen neuen

Seiten der

Zuchtstätte für

Eurasier

"vom

      Entenweiher"

 

 

 

Ich möchte versuchen auf diesen Seiten wieder all das aufzuschreiben, was wir über 17 Jahre mit der Hunderrasse "Eurasier" erlebt und gelebt haben! Freudige und traurige Ereignisse, das ganz normale Leben eben! Während ich dies schreibe, fällt mir auf, dass ich inzwischen mit der 4. Generation-Eurasier zusammen lebe. Unglaublich, aber wahr! Es ist einfach gut so wie es ist, ich möchte es gar nicht mehr anders haben!

Heute ist es für mich einfach unvorstellbar, ohne diese wunderbaren Hunde zu leben! Wir wissen schon gar nicht mehr, was wir früher ohne sie gemacht haben? So kann es gehen! Wenn ihr euch für uns interessieren solltet, dann blättert ganz in Ruhe durch die Seiten, viel Spaß dabei!

Übrigens: Es leben noch 2 Katzenkater hier mit uns zusammen - Ken und Leo! Jetzt bildet sich unser Rudel wieder aus einer Zweibeinerin und vier  Vierbeinern! Tagsüber sind es mittlerweile sogar fünf Vierbeiner!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) Gisela Bembennek